Zurück zu Bali Reisen

Bali beste Reisezeit | April bis Oktober

Bali beste Reisezeit

Wann nach Bali Reisen? Klima auf der Götterinsel

Die Götterinsel Bali weist wegen der Nähe zum Äquator ein tropisches und meist auch feuchtes Klima auf, mit Temperaturen zwischen 21 und 32 Grad im Flachland und den Küstengebieten. Dabei ist der Norden wesentlich trockener als der Süden und die Berge sind deutlich feuchter als die Küsten.

Die besten Reisemonate für Bali Ferien

Bali beste Reisezeit

Als beste Reisezeit für Bali gelten deshalb die Monate April bis Oktober, wobei der September oft als schönster Reisemonat bezeichnet wird. Allerdings kann es auch in dieser Zeit zu den in den Tropen üblichen kurzen, heftigen Regengüssen kommen. Die eigentliche Regenzeit beginnt im November und dauert bis in den März.

Bali - eine Ganzjahresdestination

Bali kann gut das ganze Jahr über bereist werden, denn auch in der Regenzeit regnet es meist nicht den ganzen Tag. Die Sonne wechselt sich generell mit starken Schauern ab, ausnahmsweise kann es auch mal länger regnen. Die Luftfeuchtigkeit ist in der Regenzeit jedoch unangenehm hoch und beträgt meist 100 %, deshalb reisen viele Europäer lieber in der Trockenzeit nach Bali.

Klima in Bali | Höher gelegene Regionen wie Ubud

In den höher gelegenen Regionen, z. B. in Ubud, ist es nicht ganz so heiss, tagsüber ist es zwischen 20 und 30 Grad warm. Auf den hohen Bergen kann es sogar richtig kühl werden, besonders nachts. Die Temperatur des Meeres hingegen liegt das ganze Jahr über bei angenehmen 27 - 30 Grad.

Beste Zeit für Tauchferien in Bali

Für Schnorchel- oder Bali Tauchferien eignen sich die Monate Juni bis Oktober besonders gut, weil dann das Wasser mehrheitlich klar ist und nicht durch das Wasser der Regenfälle getrübt wird, welches Schwebeteilchen und anderes Material ins Meer spült.