Zurück zu Hongkong Reisen

Hongkong Märkte | Leckerer Streetfood und Nachtmärkte

Hongkong Märkte Streetfood

Ein Fall für Genießer: Kulinarische Leckerbissen in den Straßen und Gassen von Hongkong

Von Hongkong sagt man, dies sei die wahre Welthauptstadt des Genusses - und das ist keineswegs eine milde Übertreibung. Kaum in einer anderen Stadt auf dem Globus gibt es so viele Restaurants wie in der einstigen Kronkolonie ihrer Majestät. Und daran hat sich auch nach dem Abzug der Briten nichts geändert. Mehr als 20000 gastronomische Tempel gibt es in Hongkong - die Garküchen mit ihrem leckeren Street Food hat niemand gezählt. Und so erfreuen sich in dieser lebendigen Metropole französische Spezialitäten-Restaurants und die Feinschmeckerlokale der Einheimischen eines fröhlichen Miteinanders.

Ich interessiere mich für eine unverbindliche Offerte für eine Hongkong Reise:

Ihre Ferienwünsche

Vorname *

E-Mail *

Senden Sie mir in regelmässigen Abständen den travel worldwide Newsletter mit besonders attraktiven Reise-Angeboten. (Kann jederzeit wieder abbestellt werden.)

Name *

Telefonnummer *

Hongkong Märkte

Wer auf einer Hongkong Reise durch die Straßen und Gassen von Kowloon oder Hongkong Island bummelt, den umhüllen immer wieder köstliche Gerüche. Es ist der Duft der für China typischen süßen Kuchen, der den Gast betört. Oder der feine Hauch des Ingwer, der den Peking-Enten in den Garküchen entweicht. Der Besuch der traditionellen Street Food-Basare auf den zahlreichen Märkten der Stadt ist ein Vergnügen der besonderen Art, ein Erlebnis für alle Sinne. Die Köche Hongkongs haben eine erstaunliche Gabe, Frische und Geschmack zu einer ungewöhnlichen Symphonie zu vereinen. Wer diese Weltstadt begreifen möchte, der sollte in die Töpfe der Garküchen schauen und er wird sich wundern, mit welchem Geschick hier sterne-verdächtig auch der einfachste Imbiss produziert wird.

Hongkong Streetfood Markt

Platz für die Garküchen gibt es in Hongkong auf dem engsten Raum, und für so manchen Besucher dieser Stadt ist der Genuss des Street Food ein spannendes Experiment. Dai Pai Dong nennt sich diese Art des kulinarischen Genusses unter freiem Himmel. In der Temple Street wird fast rund um die Uhr gekocht - zu geringen Preisen und mit einem hohen Qualitäts-Anspruch. Wenn sich die Nacht über den "Hafen der Träume" senkt, herrscht in den Garküchen der Temple Street eine hektische Betriebsamkeit. Es kommt auf den Tisch, was der Markt nebenan gerade hergibt. Immer wieder sind das Meeresfrüchte, zu denen das traditionelle Tsing Tao Bier recht gut mundet. Weitere interessante Treffpunkte der Straßen-Gourmets sind Haipong und Hau Fook.

Hongkong Markt Schmuck

Wer die weiten Wege bei zumeist tropischen Temperaturen scheut, der wird aber schon am Kowloon-Anleger fündig, wo die Wonton Noodle in Soup eine der vielgefragten Spezialitäten ist. Die Sieben-Millionen-Metropole ist im übrigen so etwas wie ein gigantisches Warenhaus. Das war schon immer so und macht einen Reiz Hongkongs aus. Von der Heuschrecke, über Singvögel bis hin zu Kameras und teuren Antiquitäten ist hier alles zu haben. Auf dem Markt in der Yuen Po Street ebenso wie in Mong Kok auf Hongkong Island, im Ladies-Markt von Fa Yuen, wo es vor allem ein riesiges Angebot an Schuhen gibt, bis hin zum Nachtmarkt von Yau-Ma-Tei. Letzterer wird vor allem von Touristen besucht, weil man dort nicht nur gut speisen sondern auch den chinesischen Opernsängerinnen lauschen kann.