Kundenfeedback | Das erste Mal in Thailand - Familienferien

bereiste Bangkok – River Kwai – Elephant Hills – Rainforest Camp – Koh Samui

Familie Treichler Castillo

River Kwai Tour

Unser Tourguide war sehr freundlich und hat gut deutsch gesprochen. Wir haben immer wieder Erfrischungstücher und Wasser bekommen und einen Früchtekorb im Minibus. Die Brücke am Kwai war ein tolles Erlebnis, auch dass wir auf den Gleisen laufen konnten. Das Death Railway Museum für Erwachsene interessant und eindrücklich, für Kinder etwas schwierig. Das Zmittag das wir beim Endbahnhof bekommen haben, war das beste Essen der ganzen Ferien – es war hervorragend!! Die Zugfahrt war toll. Es hat geholpert und geschaukelt und die Landschaft war interessant. Der Spaziergang retour auf den Gleisen war super und stellenweise ziemlich hoch. Das Hin Tok River Camp fanden wir sehr schön. Leider hatte der Fluss Hochwasser so dass der Naturpool unter Wasser war und wir nicht baden konnten. Die Zeltbungalows waren zu unserer Überraschung sogar klimatisiert. Der Hellfire Pass war sehr eindrücklich und die gemütliche Dschungelwanderung lohnenswert mit wunderbarer Aussicht. The Float House absolut cool, wunderschöne Anlage. Mein Mann und die Kinder haben sogar den Sprung in den Fluss gewagt mit Schwimmweste! Das Kochen bei der Thai-Gastfamilie war amüsant. Unsere Kinder durften das Essen zubereiten, es hat wunderbar geschmeckt inkl. grossem Feuerspektakel! Die Gastfamilie hat sogar auf unseren Wunsch hin Mango mit Sticky Rice für uns vorbereitet. Das war sehr freundlich und lecker! Die Töpferei haben wir nicht besucht da sie wetterbedingt geschlossen war wegen Regenzeit. So haben wir als Alternative einen grossen Fisch/Meeresfrüchtemarkt kurz vor Bangkok besucht der auch toll war.

Flug nach Phuket und Transfers wunderbar alles geklappt. Unser Guide hat für uns sogar das Self Check-in gemacht. Hotel The Sands in Khao Lak absolut spitze. Da wären wir sehr gerne 1 Nacht länger geblieben. Toller Strand und lässige Poolanlage für die Kinder.

Elephant Hills

Der Elefantenpark war der absolute Hit und das Hightlight unserer Reise! Der Kontakt mit den Elefanten war toll und zu sehen, dass es den Tieren gut geht und sie selber entscheiden konnten ob sie zu uns kommen wollen, fanden wir super. Wir hatten mega den Plausch den Elefanten zu waschen, abzuspritzen und zu füttern – die Elefantendame hat es auch sichtlich genossen! Die Informationen und Dokufilm waren auch sehr informativ. Das Zelt-Camp sehr schön und die Kanufahrt gemütlich. Wir haben ein paar kleine Warane und Frösche gesehen. Das Essen war gut, sogar mit live-cooking am Abend und einer Tanzvorführung.

Rainforest Camp

Der Staudamm fanden wir spannend. Leider hat das Wetter nicht so mitgespielt, so konnten wir das Panorama gar nicht so geniessen da wir klitschnass geworden sind. Das Camp selber war toll und das Baden im See bei 25 Grad Wassertemperatur mit Schwimmweste fanden die Kinder trotz Regen super. Die Dschungelwanderung (erst ab 10 J. zu empfehlen) grundsätzlich gut , man läuft den Berg hoch zu einer Höhle. Leider hat’s bei uns 3 h voll geregnet und es war alles matschig und sehr rutschig. Bei trockenem Wetter sicher um einiges besser.  In der Höhle haben wir Fledermäuse, Schlangen, Spinnen ect. sehen können. Am nächsten Tag hat’s immer noch geregnet und die Kayaktour hat auch stattgefunden.

Der Transfer nach Don Sak (2 h) und die Überfahrt mit der Fähre nach Koh Samui (1 1/2 h) hat alles wunderbar funktioniert. Unser Fahrer hat uns die Tickets besorgt.

Koh Samui

Das New Star Hotel ist sehr nett, schöne Bungalows mit grosser überdachter Terrasse, nettes Personal. Pool war grösser als gedacht. Der Strand war auch schön, leider hatte es im Meer Nesselplankton, was etwas unangenehm war und gepiekst hat. Es hat auch streunende Hunde die am Strand rumhängen und im Meer baden. Ansonsten haben wir viele Fische, Seeigel, Seegurke, grosse und kleine Krebse und sogar einen Kugelfisch gesehen! Wir hatten leider ziemlich viel Regen auf Koh Samui - aber Fishermans Village und Lamai Night Market fanden wir spitze!

Fazit: Eine sehr schöne und abenteuerliche Reise, die erste Woche mit den Touren fanden wir alle ganz toll. Nur für Badeferien würden wir nicht nach Thailand gehen.

Nochmals herzlichen Dank für die tolle Organisation unserer Reise. Wir haben viele schöne Erinnerungen mit nach Hause genommen!