CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

043 500 60 60

Mo-Fr 10-12 / 13-17 Uhr

Zurück zur Übersicht

Tonkrüge, Grotten und Bergkegel, 8 Tage

ab CHF 1640.- pro Person

8 Tage/7 Nächte ab Luang Prabang bis Hanoi

Highlights:
Königsstadt am Mekong Luang Prabang
Ebene der Tonkrüge
Berühmte Höhlen von Viengxai

 

Tonkrüge, Grotten und Bergkegel, 8 Tage

 

Diese Entdeckungsreise startet im geschichtsträchtigen Luang Prabang und führt weiter in die mystische Hochebene der Tonkrüge. Eine archäologische Besonderheit, die heute noch ein Rätsel ist und als Zeitzeuge des 2. Indochinakrieges gilt. Ein weiteres Highlight ist die Fahrt durch das verborgene, atemberaubende und noch unberührte Bergland von Annam nach Hanoi in Vietnam. Eine Reise für alle, die abseits der Touristenströme das ländliche Leben und die Geschichte der beiden Länder erfahren wollen.

1. Tag: Luang Prabang
Ankunft in der sympathi­schen Tempelstadt am Mekong. Auf einem Rundgang zu Fuss oder per Fahrrad ge­winnen Sie einen ersten Eindruck. Vom Phousi-Hügel überblicken Sie die Stadt.

2. Tag: Luang Prabang
Malerische Pagoden, verschlafene Gassen und koloniale Villen sorgen für den unverwechselbaren Charme des Städtchens Luang Prabang. Wir zeigen Ihnen die schönsten Plätze.

3. Tag: Luang Prabang-Xieng Khouang
Ziel des heutigen Tages ist Phonsavan im Hoch­land von Xieng Khouang. Entlang der Route befinden sich zahlreiche Dörfer der Khmu und Hmong. Ankunft in der geheimnis­vollen «Ebene der Tonkrüge». Hunderte überdimensionale, bis zu 2 Meter hohe Stein­krüge liegen in dieser Region und geben immer noch viele Rätsel auf, sind sie doch in Südostasien einzigartig.

4. Tag: Xieng Khouang-Sam Neua
In Hintang besichtigen Sie das grössteTonkrügefeld mit grosser archeologischer Bedeutung. Das Gebiet Richtung vietnamesischer Grenze erholt sich langsam von den düsteren Jahr­zehnten im und nach dem 2. Indochina-Krieg, als es wegen seiner Nähe zum «Ho­Chi-Minh-Pfad» heftigsten amerikanischen Bombenangriffen ausgesetzt war.

5. Tag: Sam Neua-Viengxai
Frühmorgens Fahrt nach Viengxai, wo die Pathet Lao in den 60er-Jahren ihr Hauptquartier in unzähligen Höhlen eingerichtet hatte. Deren Besichti­gungführt vor Augen, wie heftig umkämpft das Gebiet im 2. Indochina-Krieg war, was jedoch von der Weltöffentlichkeit fast völlig unbeachtet blieb.

6. Tag: Viengxai-Mai Chau
Enge Täler und kleine Weiler mit terrassierten Reisfeldern säumen die Route in dieser abgeschiedenen Region. Sie verlassen Laos beim Grenzort Nameo und werden von der vietnamesi­schen Reiseleitung in Empfang genommen. Weiterfahrt entlang einer malerischen Landschaftskulisse nach Mai Chau, Ihrem nächsten Übernachtungsort

7. Tag: Mai Chau-Hanoi
Nach einem gemächli­chen Morgenspaziergang ins nahe gelegene Dorf fahren Sie ca. 4 Stunden durch eine abwechslungsreiche Landschaft nach Hanoi.

8. Tag: Hanoi
Mit dem Transfer zum Flughafen endet diese interessante Reise oder Ver­längerung.

***********************************************************************************************

Inbegriffen
5 Übernachtungen in Mittelklassehotels, 2 Nächte in einfachen Hotels
Transfers
7x Frühstück, 6x Mittagessen, 4x Nachtessen
Lokale Deutsch, Französisch oder Englisch sprechende Reiseleitung

Nicht inbegriffen
Flug ab/bis Schweiz

Reisedaten
Täglich als Privatreise

Gut zu wissen
Die Reise führt teilweise in Regionen, wo der Tourismus noch in den Kinderschuhen steckt. Deshalb sind Hotels und Infra­struktur einfach, kurzfristige Program­mänderungen jederzeit möglich und die Fahrstrecken z.T. lang.

Preis
8 Tage/7 Nächte im DZ ab CHF 1640.- pro Person, Privatreise

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok