CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

043 500 60 60

Mo-Fr 10-12 / 13-17 Uhr

Zurück zur Übersicht

Überland von Südlaos nach Angkor, 6 Tage

ab CHF 1570.- pro Person

6 Tage/5 Nächte ab Pakse oder Ubon Ratchathani (Thailand) oder Chong Mek (Grenze zu Thailand) bis Siem Reap

Highlights:
Idyllischer Mekong
Faszinierende Flussinsel-Welt der 4000 Inseln
Alte Tempelanlagen
Authentische Dörfer
Khmer Tempel Preah Vihear

Überland von Südlaos nach Angkor, 6 Tage

 

Diese Reise führt Sie von Pakse im Süden von Laos erst dem Mekong entlang in die faszinierende Flussinsel-Welt der 4000«Inseln. Zu entdecken gibt es die grössten Wasserfälle Asiens, alte Tempelanlagen und authentische Dörfer. In Kambodscha verlassen Sie den Mekong Fluss und reisen zum alten Khmer Tempel Preah Vihear, der majestätisch über der kambodschanischen Ebene thront. Bevor Sie Siem Reap erreichen, besuchen Sie den weitgehend unberührten Koh Ker Tempel.  

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

1. Tag: Pakse – Bolaven Plateau – Pakse (M)
Nach Ankunft in Pakse fahren Sie zum Bolaven-Plateau, einer Hochebene auf 1200 m. ü. M. Hier sind verschiedene Volksstämme zu Hause. Die grössten unter ihnen sind die Laven, nach denen die Ebene benannt wurde. Hier wird hauptsächlich Landwirtschaft betrieben, so wird unter anderem Kaffee, Tee, Pfeffer und Kardamom angebaut. Sie erfahren mehr über den Kaffeeanbau, der während der französischen Kolonialzeit seine Blütezeit erlebte und Sie können unterwegs zahlreiche Wasserfälle erspähen, unter anderem den Tad Fane Wasserfall, der mit 120 Metern höchste Wasserfall von Laos. 

2. Tag: Pakse – Wat Phou – Champasak (F,M)
Nach der Besichtigung eines schönen Tempels ausserhalb der Stadt besuchen Sie den Markt und den schönsten Tempel von Pakse. Am späten Vormittag fahren Sie in das Mekong Flachland, wo Sie im Ort Champasak hautnah die Einflüsse französischer Kolonisten erleben. Etwas weiter südlich befindet sich die Ruine des Khmer-Tempels Wat Phou. Die Tempelanlage erstreckt sich vom Ufer des Mekong über mehrere Ebenen bis auf eine Anhöhe, von der man einen schönen Ausblick hat. Sie haben Zeit das schöne Hotel am Mekongufer zu geniessen oder eine kleine Velotour entlang des Mekongs zu unternehmen.

3. Tag: Champasak – Done Khong (F,M)
Geniessen Sie einen gemütlichen Vormittag in Ihrem idyllischen Resort. Gegen Mittag fahren Sie in südliche Richtung nach Done Khong. Unterwegs eröffnen sich immer wieder traumhafte Ausblicke auf die charakteristische Landschaft des südlichen Laos. Sie erkunden die Tempelanlage Oum Muong und lernen das Leben der Einheimischen beim Besuch eines authentischen Dorfes hautnah kennen. Am späteren Nachmittag erreichen Sie über eine Brücke über den Mekong Fluss den Ort Done Khong, eine der grösseren permanenten Inseln in der Si Pan Done Region.

4. Tag: Done Khong – 4000 Inseln – Done Khone (F,M)
Der heutige Ausflug steht im Zeichen der Region der 4000.Inseln. An dieser Stelle ist der Mekong Fluss mit bis zu 12 km während der Regenzeit am Breitesten, zur Trockenzeit steigen Tausende von Inseln empor. Über die alte Eisenbahnbrücke gelangen Sie nach Done Khone und besuchen dort die Liphi Wasserfälle, sehen die alte französische Dampflok und gelangen per Boot nach Ban Hang Khone, einer der wenigen Orte, an denen Sie mit etwas Glück die bedrohten Irrawaddi-Delfine beobachten können.

5. Tag: Done Khone – Khon Phapeng Fälle – Dong Kralor (Kambodscha) – Stung Treng – Srah em Village (F,M,A)
Um die Khon Phapeng Fälle, die wasserreichsten Wasserfälle Asiens, zu erreichen, überqueren Sie den Mekong. Transfer zur Grenze. Nach Erledigung der Grenzformalitäten treffen Sie Ihre kambodschanische Reiseleitung. Ca. 4-stündige Autofahrt nach Srahem in der Provinz Preah Vihear.

6. Tag: Srah em Village – Preah Vihear Tempel – Koh Ker Tempel – Siem Reap (F,M)
Frühmorgens Fahrt zum alten Khmer Tempel von Preah Vihear, welcher auf einem 525 m hohen Hügel thront und nahe der thailändischen Grenze liegt. Erst vor einigen Jahren hat der Internationale Gerichtshof in Den Haag entschieden, dass die Tempelanlagen zu Kambodscha gehören. Neben den wundervollen Tempelanlagen ist auch die Aussicht sehr eindrücklich. Fahrt zum eher wenig besuchten Koh Ker Tempel mit seiner siebenstufigen Pyramide. Gegen Abend Ankunft in Siem Reap, dem Ausgangsort um die Tempelstätten von Angkor zu erkunden.

*****************************************************************************************************************************************

Inbegriffen
Reiseverlauf wie beschrieben, ab Stadthotel Pakse bis Stadthotel Siem Reap
Privattour mit eigener Reiseleitung (Sprache nach Wahl)
Mahlzeiten wie beschrieben
Sämtliche Eintrittsgelder

Nicht inbegriffen
Flug ab/bis Schweiz
Allfälliges Visum für Laos
Visum für Kambodscha

Reisedaten
Täglich als Privatreise

Gut zu wissen
Diese Reise kann auch in umgekehrter Richtung ab Siem Reap bis Pakse oder Ubon Ratchathani gebucht werden.

Preis
6 Tage/5 Nächte im DZ ab CHF 1570.- pro Person, Privatreise

Tipp: Werfen Sie auch einen Blick auf unsere Angebote für Kambodscha Ferien und entdecken Sie weitere tolle geführte Rundreisen!

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok