Zurück zu Philippinen Reisen

Welche Sprachen spricht man auf den Philippinen?

Sprachen Philippinen

Genau so vielfältig wie die Kultur und die Religion auf den Philippinen ist die Sprachlandschaft. Mit 187 Sprachen besitzen die Philippinen eine grosse linguistische Vielfalt. Neben der offiziellen Amtssprache Filipino spielt vor allem das Englische eine wichtige Rolle.

Hauptsprache der Philippinen | Filipino bzw. Tagalog

Offizielle Amtssprache ist Filipino, die Muttersprache eines Drittels der philippinischen Bevölkerung und ein Synonym für die austronesische Sprache Tagalog. Tagalog ist ursprünglich auf der Hauptinsel Luzon beheimatet und stellt neben Englisch die wichtigste Schriftsprache dar. Als lingua Franca dient Tagalog zur Verständigung zwischen den Volksgruppen in den verschiedenen Landesteilen. 45 Millionen Einwohner der Philippinen sprechen Tagalog neben ihrer regionalen Muttersprache. Die Unterscheidung zwischen Tagalog und Filipino beruht nicht auf linguistischen, sondern politischen Gründen: In der Verfassung von 1971 war vorgesehen, dass eine philippinische Nationalsprache auch Elemente anderer regionaler Sprachen aufnehmen sollte. Faktisch ist es zu dieser Anreicherung jedoch nie gekommen.

Weitere Sprachen der Philippinen

Die zweitwichtigste Sprache neben Tagalog ist Cebuano, das von 21 Millionen Menschen, hauptsächlich in Cebu City, gesprochen wird. 7 Millionen Einwohner, vorwiegend im Norden des Landes, sprechen Ilocano, einen Mix aus indonesischen und pazifischen Sprachen. Weitere bedeutende Regionalsprachen sind Hiligaynon und Waray-Waray. Insgesamt existieren 12 Haupt-Sprachen auf den Philippinen, die sich trotz geografischer Nähe teils deutlich unterscheiden. Dazu kommen Sprachen, die von Einwanderern mitgebracht wurden. Arabisch wird in muslimischen Teilen des Landes als religiöse Sprache, weniger als Verkehrssprache, verwendet. Chinesische Einwanderer sprechen eine Variante des Hokkien-Chinesisch, und Malay wird im südlichsten Teil der Philippinen, dem Sulu-Archipel, sowie im Süden Palawans gesprochen.

Mit welchen Fremdsprachen kann ich mich durchschlagen?

Die Verständigung auf Philippinen Rundreisen wird dadurch erleichtert, dass Englisch neben Filipino die zweite offizielle Amtssprache ist. Englisch wird in den Schulen unterrichtet und in allen Landesteilen gesprochen. Die Einflüsse gehen soweit, dass Filipinos auch untereinander oft von Tagalog ins Englische wechseln – „Taglisch“ nennen das die Einheimischen. Die meisten Printmedien des Landes sind ebenfalls in dieser Sprache geschrieben. Spanisch war die wichtigste ausländische Sprache in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Heute hat wird Spanisch nur noch von sehr wenigen Filipinos gesprochen, hat jedoch Einflüsse in mehreren kreolischen Sprachen hinterlassen.

Wörterbuch für Philippinen Reise

Hallo  Musta (formlos) / Kumusta (förmlich)
Auf Wiedersehen Paálam
Danke  Salamat (formlos) / Salamat Po (förmlich und nur gegenüber älteren Leuten)
Bitteschön  Waláng anumán
Alles Gute zum Geburtstag Malígayang batì!
Entschuldigung Patawad!
Kein Problem Walâ 'yon!
Gut Magandá
Ich habe mich verlaufen Nawawalà akó
Woher kommen Sie?  Tagasaan ka?
Wie heissen Sie?  Anóng pangalan mo?
Mein Name ist…  Ako ay si…
Ich komme aus…  Galing akong...
Ich bin … Jahre alt Ako'y ... taong gulang.
Einen Moment bitte. Sandali lang.
Guten Appetit  Kainan na!
Prost  Mabuhay!
Ein bisschen  Kontì lang
Ich mag dich. Gustó kitá
Ich liebe dich. Mahál na mahál kitá