Benoa Hotels | Ferien im Paradies für Wassersportler

Auf der Suche nach dem
passenden Hotel in Benoa?

Tanjung Benoa ist eine kleine Landzunge im Osten der Halbinsel Bukit Badung mit attraktivem Sandstrand. Benoa Hotels bieten ideale Bedingungen für Wasserratten: Wasserski, Windsurfen und Kajaken werden hier grossgeschrieben. Wer das touristisch erschlossene Nusa Dua verlässt, der spürt kaum den Übergang nach Benoa, denn dies sind Nachbarstädte. Früher war Benoa ein wichtiger Handelshafen. Von hier verkehrten die Fracht- und Passagierschiffe zur balinesischen Metropole Denpasar oder nach Badung. Das änderte sich erst, als die holländischen Besatzer sich für Sanur als neuen Hafen entschieden. An die chinesische Vergangenheit Benoas erinnert ein roter chinesischer Tempel. An den Stränden haben sich alle Facetten des Wassersports etabliert. Parasailing und Paragliding sind hier überaus beliebt. In der Region lebt der Schweizer Heinz von Holzen, der die Hilfsorganisation „Turtle Bali“ ins Leben gerufen hat. Er betreibt in Benoa ein Restaurant, auf dessen Speisekarten die Früchte des Meeres dominieren. Natürlich verpönt der Chefkoch das Fleisch der Schildkröten.

ab CHF 67.- pro Person

Zauberhaftes Resort im Stil eines balinesischen Dorfes.

ab CHF 280.- pro Person

Eine exklusive Villenanlage, The Royal Santrian liegt direkt am weissen Sandstrand von Tanjung Benoa.

Benoa Ferien | Hotels in der Nähe von Nusa Dua

Benoa ist dank seiner guten Hotelinfrastruktur direkt am Strand eine gute Adresse für Bali Ferien. Gerade Wassersportbegeisterten bietet der Ort gute Möglichkeiten. Surfer sind hier aber an der falschen Adresse, denn es gibt kaum Wellen auf welchen man reiten könnte. Das ist unter anderem ein Grund weshalb Benoa lange Zeit als Hafen betrieben wurde. In der Regel wird ein Aufenthalt in Benoa mit anderen Destinationen Balis kombiniert, um die Insel ganzheitlich zu erleben. Werfen Sie bei Gelegenheit auch einen Blick auf unsere Bali Infos um sich über Klima, Einreisebestimmungen und die beste Reisezeit zu informieren.